Favicon bei WordPress einbinden

Wer eine Webseite oder einen Blog erfolgreich aufbauen möchte, muss viel Aufwand betreiben. Neben hochwertigen Content und gutem Marketing spielen aber auch Faktoren, wie das Design eine Rolle. Ich verrate dir, wie du schnell und einfach ein Favicon bei deiner WordPress Seite einbinden kannst und welche Vorteile das für dich bringt.

Was ist ein Favicon?

Das Wort Favicon ist die Abkürzung für Favorite Icon. Es beschreibt ein Symbol bzw. eine Grafik, welches in der Adressleiste angezeigt wird. Meistens wird das eigene Logo als Favicon genutzt.

Welchen Nutzen hat ein Favicon?

Das Verwenden eines Favicons hat mehrere Vorteile. Das Icon in der Suchleiste sieht gut aus und besitzt nebenbei auch noch einen anderen wesentlichen Vorteil. Durch die Verwendung des Icon in der Adressleiste hast du einen gewissen Wiedererkennungswert. Besonders wenn einer viele Tabs offen hat, findet er dank der Anzeige des Icons schnell auf deine Webseite zurück.

So erstellst du ein Favicon

Ein Favicon entspricht meistens der Größe 16×16 Pixel bzw. 32×32 Pixel. Du kannst dein gewähltes Favorite Icon in nahezu jedem Bildbearbeitungsprogramm der richtigen Größe anpassen. Beachte, dass du dein Logo nachher im Dateiformat favicon.ico abspeicherst. Für alle, die mit Bildbearbeitungsprogrammen nicht so vertraut sind, lohnt sich ein Blick auf den Real Favicon Generator. Dieser nimmt dir die Erstellung eines Favicons ab. Nicht jedes Logo eignet sich, um auch als Favicon verwendet zu werden. Wenn du ein Logo mit vielen Details hast, kann es Sinn machen, ein schlichteres Design zu wählen, damit man das Logo besser erkennt.

Wie füge ich das Favicon in meine WordPress Seite ein?

Bei vielen WordPress Templates fügst du das Favicon über das Dashboard hinzu. Wähle dazu Design > Customizer > Website-Information. Um die Änderung zu sehen, musst du jetzt nur noch deinen Cache löschen.

 

Checkliste für ein gutes Favicon

  • Maximale Größe des Favicons 32×32 Pixel, besser 16×16 Pixel
  • Favicon sollte Wiedererkennungswert haben
  • Falls du ein detailreiches Logo verwendest, solltest du dein Favicon so bearbeiten, dass es in der Adressleiste gut erkennbar ist
  • Verwende den Real Favicon Generator um dein Logo zu erstellen, falls du dich mit Bildbearbeitungsprogrammen nicht auskennst

 

 

 

 

In diesem Artikel